Weiterbildung "Innovatives Regionalmanagement im demografischen Wandel"

Die im Projekt Transdemo entwickelte Weiterbildung findet im Oktober und November 2016 statt. Die Weiterbildung stärkt Ihre handlungsbezogenen Fähigkeiten und Kompetenzen sowie das dafür notwendige spezifische Wissen als innovative Regionalmanagerin/innovativer Regionalmanager des demografischen Wandels. Sie fundiert und professionalisiert Ihr Wirken als Praktikerinnen und Praktiker in der regionalen Gestaltung des demografischen Wandels.

Transdemo beim Regionalnetzwerk Rhein-Ruhr der Offensive Mittelstand

Am 15.9.2016 wird Transdemo beim Treffen des Regionalnetzwerkes Rhein-Ruhr der Offensive Mittelstand präsentiert.

Die Offensive Mittelstand stellt zahlreiche Instrumente und Selbstbewertungschecks für kleine und mittelständische Unternehmen zu Themenstellungen zur Verfügung, welche im Zuge des demografischen Wandels für Unternehmen relevant sind, z.B. den INQA-Check „Wissen und Kompetenz“ oder die Potentialanalyse „Innovation sichert Erfolg“. Mehr Informationen finden Sie unter www.offensive-mittelstand.de.

Transdemo ist auf der Rostocker Dienstleistungstagung 2016 vertreten

Transdemo nimmt an der 5. Rostocker Dienstleistungstagung vom 14.-16. September 2016 teil und wird den im Projekt entwickelten und umgesetzten Handlungsleitfaden unter dem Thema "Gestaltung von Kooperationen: Handlungsleitfaden zur Vernetzung sozialer Dienste" im Rahmen einer Posterpräsentation vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren.

Weitere Informationen zur 5. Rostocker Dienstleistungstagung finden Sie unter dem folgenden Link: www.dl-tagung.de

RIAS Lehrerfortbildung im Rahmen des Informatiktags NRW 2016

Im Rahmen des Informatiktags NRW veranstaltet das RIAS e.V. gemeinsam mit einer Lehrerin vom Gymnasium an der Wolfskuhle (Essen) am 14.03.2016 einen Workshop für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Modellieren im Informatikunterricht.

Unter Verwendung der multifunktionalen Modellierungsumgebung FreeStyler werden praktische Erfahrungen mit der Konstruktion von ausgewählten UML-Diagrammtypen, Endlichen Automaten und logischen Schaltungen vermittelt.Der Zusammenhang mit Bildungsstandards der Informatik ist Gegenstand der Abschlussdiskussion.

RIAS auf dem Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft

Mit der Präsentation "Kompetenzen vernetzen: Handlungsleitfaden für die Gestaltung des demografischen Wandels in Regionen" wird RIAS das Transdemo-Projekt auf dem Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) vorstellen und diskutieren. Der GfA Frühjahrskongress findet unter dem Titel "Arbeit in komplexen Systemen. Digital, vernetzt, human?!" vom 03.-04. März 2016 in Aachen statt.

Weitere Informationen auf der Homepage der GfA-Tagung unter folgendem [Link]

Transdemo auf der Tagung des Förderschwerpunkts "Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel"

"Kompetenzen vernetzen" - unter dieser Überschrift wird RIAS das Projekt Transdemo und den Handlungsleitfaden zur Gestaltung des demografischen Wandels in einem Netzwerk regionaler Akteure präsentieren und mit den weiteren Teilnehmende der Tagung diskutieren. Die Förderschwerpunkttagung findet am 18. und 19. Februar 2016 in Hildesheim statt.

Weitere Informationen zur Tagung des Förderschwerpunkts erhalten Sie auf der Homepage des Projekts InDeKo.Navi unter folgendem [Link]

Vernetzung und Kooperation: Neue Publikation im Transdemo-Projekt erschienen

Der Buchbeitrag "Vernetzung und Kooperation: Soziale Innovationen im demografischen Wandel" von Janina Evers und Jan Knipperts ist bei Springer VS erschienen. Der Beitrag zeigt anhand des empirischen Beispiels der Kooperation von Anbietern sozialer Dienstleistungen konzeptionell auf, wie Kooperations- und Vernetzungsprojekte nachhaltig gestaltet und gesteuert werden können. Soziale Innovation bezieht sich hier auf die Erweiterung des Ansatzes einer lokalen Vernetzung (Mikroebene) um die Meso- und Makroebene.

Seiten